Auch an schönen Tagen wird gestorben – Pizza Aubergine

DSC03931Aus. Vorbei. Tutto Finito! Ich trage Don Vegano persönlich zu Grabe. Von diesem Schlag erholt sich niemand. Auch nicht der mächtigste Pizza Pate aus dem Land indem die Zitronen blühen. Von der Spitze des Thrones fällt man tief. In unserem Fall vier morastige Meter, in denen der weiße Totenbaum verschwindet.

In nomine Patris et Filii et Spiritus Sancti.
Wabbel Funghi war gestern – heute regiert Pizza Melanzane mit harter Hand. Die Cosa Nostra erobert den Norden mit Aubergine im Gepäck. Und die Menschen strömen zu den Öfen wie die Motten zum Licht. Schmutzige Euros füllen die Kassen des Kartells, während Don Veganos Laktose-Truppe die schmutzigen Teller wäscht. Pizza Prinz Luca verrät die Rezeptur.

Da wird auch der Bunga Bunga Cavaliere wieder schwach

  • 10g Hefe frisch
  • 300g Dinkelvollkornmehl
  • 200g Weizenmehl Typ 405 oder Farina 00
  • Salz
  • Zucker
  • 2EL Olivenöl

DSC03932Der Teig kommt Frei Schnauze und ohne Gewähr, die Technik stellt Tausendsassa Peter von die Umsteiger.
Hefe und Zucker in warmem Wasser für 15Min. zur Blüte bringen. Mehlsorten und Salz vermengen, Hefewasser dazugeben, beständig kneten und weiteres warmes Wasser nach Augenmaß hineingeben. Erwünscht ist ein Teig der sich ohne Probleme von den Händen lösen lässt. Wir kneten und kneten bis erste Schmerzen die Hand ermüden. Dann lassen wir heißes Wasser ins Spülbecken ein und stellen die zugedeckte Teigschüssel ins Wasser. 45 Minuten Arbeitszeit.

Wir widmen uns derweil der Aubergine:
Großzügige Scheiben, die wir mit reichlich Salz bestreuen und 30 Minuten Wasser ziehen lassen. Anschließend gut abspülen und sorgfältig ausdrücken. Wir brauchen Auberginen – trocken wie die Wüste Gobi. Wir bestreichen die Scheiben mit Olivenöl und geben diese für zehn Minuten in den Backofen.

Die Tomatensauce: Tomaten, Knoblauch in rauen Mengen, Tomatenmark, Oregano in rauen Mengen, Olivenöl, Pfeffer, Salz, scharfes Paprikapulver und Zucker. Weiterer Worte bedarf es nicht.

Der Käse ist chewy. Kein Konglomerat von Substanzen aus dem Beyer Werk. Nur Gutes von Mutter Natur. Auch hier stand Pasta Peter Pate. Cashews und Mandeln zusammen mit einer Idee Wasser mahlen bis ihr eine jovle Creme habt. Dann Hefeflocken, Salz und optional eine Bratpaprika einmengen und bei Bedarf noch einmal mixen. Ein Pfanne mit wenig Öl heiß werden lassen und anschließend die Pampe kurz anbraten. Vom Herd nehmen – abkühlen lassen.

Die Wartezeit ist rum, der Teig ist aufgegangen, die Kinder sind zurück vom Bolzplatz, wir geben die Pizza in den Ofen. In den heißen Ofen! Darin backt die Pizza nicht länger als zehn Minuten.

Anrichten mit Basilikum, Ave Maria Tischgebet sprechen und fünf bis zehn Pizzen verdrücken. Bei Vino Rosso und Andrea Bocelli verspricht der Abend ein illuster zu werden.

Das Leben ist schön. Nur eben vier Meter unter der Erde nicht…

Buon Appetito

Advertisements

3 Gedanken zu “Auch an schönen Tagen wird gestorben – Pizza Aubergine

  1. Pingback: Don Veganos Milchersatz: Mit Soja und Reis gegen die Laktosemafia | Veganoraptor 3000

  2. Pingback: Panzerschlacht auf Küchentellern: Grenadiermarsch, eine Spezialität aus Östereich-Ungarn | Veganoraptor 3000

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s